Deutsch Deutsch
Jetzt buchen
Leonardo
X close button schließen
Hotel auswählen Arrow Down
23.09.2020 Arrow Down
24.09.2020 Arrow Down
2 Arrow Down
0 Arrow Down
0 Arrow Down
Direktbucher sparen 8%!
chevron right white Kalender
Book Now Search
Leonardo Cyprus Hotels & Resorts
Hotel auswählen Arrow Down
23
September
Arrow Down
24
September
Arrow Down
2
Arrow Down
Arrow Down
0
Arrow Down
Arrow Down
0
Arrow Down
Arrow Down
 
 
1 / 4
Leonardo Hotels & Resorts Mediterranean - medievalCastle_01.jpg
×
1 / 2
Leonardo Hotels & Resorts Mediterranean - tombsOfTheKings_01.jpg
×
1 / 2
Leonardo Hotels & Resorts Mediterranean - agiaSolomoni_01.jpg
×
1 / 4
Leonardo Hotels & Resorts Mediterranean - stPaulsPillar_01.jpg
×
location iconSt. Paul's Pilar, Paphos, Zypern telephone icon+357 2681 8173 website iconWebseite

Die St. Paulus Säule steht neben den Ruinen von Panagia Chrysopolitissa, einer monumentalen Basilika zu ihrer Zeit. Man sagt, dass der römische Gouverneur Sergius Paulus den Heiligen an einer der Säulen, die jetzt in der Nähe der alten Basilika stehen, fesselte und auspeitschte, weil dieser das Christentum gepredigt hatte. Die Säule befindet sich noch immer dort – mit einer Steininschrift.

Warum Sie die St. Paulus Säule besuchen sollten

Die St. Paulus Säule ist in Größe und Form unauffällig. Außerdem gibt es keine historischen Beweise dafür, dass der Heilige hier geschlagen wurde. Doch allein schon die mündliche Überlieferung hat diesen Steinpfosten zu einer beliebten Attraktion gemacht – und die herrliche Lage innerhalb der Stadt Kato Paphos macht sie zu einem Muss in diesem Teil Zyperns. Dieses Zitat aus 2. Korinther 11,24 könnte sich auf das Ereignis beziehen, das angeblich an eben jener Stelle geschah, die heute als St. Paulus Säule bezeichnet wird:

“24: Fünfmal habe ich von den Juden die neununddreißig Schläge bekommen.”

Die St. Paulus Säule ist allerdings nicht das einzige, was Sie hier sehen werden. Die Säule liegt in der Nähe der Kirche von Agia Kyriaki, Panagia Chrysopolitissa und der gotischen Kirche. Die Kirche von Agia Kyriaki wird heute von den Anglikanern benutzt, wohingegen sich die anderen beiden Monumente in der Ruine befinden. Doch der Ort zieht Pilger und Besucher mit seiner archaischen Anziehungskraft an.

Zu ihrer Zeit, etwa im vierten Jahrhundert n. Chr., war Panagia Chrysopolitissa die größte christliche Basilika der Insel; ein imposanter Schrein, der mit Mosaiken geschmückt war und von Säulen aus Granit und Marmor mit korinthischen Kapitellen gestützt wurde. Leider wurde die Basilika während der arabischen Invasion von 653 n. Chr. zerstört.

Es ist nicht leicht, die Ruinen der Basilika von den Ruinen der gotischen Kirche zu unterscheiden, die um 1300 erbaut wurde. Dieses religiöse Wahrzeichen wurde während der osmanischen Besetzung in eine Moschee umgewandelt. Es überdauerte einen längeren Zeitraum als die Basilika und stand auf festem Boden bis ins 16. Jahrhundert, als es schließlich zerstört wurde.

Die Agia Kyriaki Kirche wurde während der osmanischen Herrschaft vor dem Abriss bewahrt. Heute kennen sie die Besucher unter vier verschiedenen Namen: Agia Kyriaki (St. Kyriaki), Panagia Chrysopolitissa (Unsere Dame der Goldenen Stadt), die Kirche an der St. Paulus Säule und die Katholische Kirche des Heiligen Paulus. Unabhängig davon, wie Sie es nennen, genießen Sie Ihren Besuch. Die Kirche ehrt ihren Namensvetter jedes Jahr am 7. Juli.

Mehr lesen

Mehr Antike Stätten

Left Arrow Right Arrow
Medieval Castle - Paphos Harbor & Port
Im Vergleich zu anderen Hafenfestungen auf der ganzen Welt ist die mittelalterliche Burg von Paphos eine bescheidene Struktur. Doch es fehlt ihr nicht an Charme. Die Aussicht von der obersten Etage inspiriert zur Nostalgie und einem Gefühl von Romantik.
Mehr lesen
Tombs of the Kings
Diese prächtige unterirdische Nekropole gehört seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Königsgräber (Tafoi ton Vasileon) sind für ihre außergewöhnliche historische Bedeutung bekannt und die letzte Ruhestätte der ptolemäischen Aristokraten und Beamten, die in Paphos vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. lebten.
Mehr lesen
Kato Paphos Arhaeological Park (Paphos mosaics, House of Dionysus)
Ein UNESCO Welterbe seit 1980. Der Archäologische Park von Kato Paphos liegt im Nea Pafos Areal der Stadt. Es handelt sich dabei um ein herausragendes Touristenziel und ist bekannt für seine alten Gebäude und Kirchenhäuser wiederentdeckt im Jahr 1962, als die Altertumsbehörde mit Ausgrabungen begann, die bis heute andauern.
Mehr lesen
Agia Solomoni Catacombs
Ein Pistazienbaum mit Lumpen und Kleidern, die sich fest um kleine Zweige und Äste wickeln, bewacht den Eingang zu den Agia Solomoni Katakomben. Er gilt als heilig mit Spenden für Agia Solomoni, der jüdischen Märtyrerin, die mitansehen musste, wie ihre sieben Söhne durch Antiochus IV Epiphanes gefoltert und getötet wurden, weil sie sich weigerten, Schweinefleisch zu essen.
Mehr lesen
 
Direktbucher sparen 8%
Treueclub-Mitglieder (kostenlos!) sparen 8% auf jede Buchung über unsere offizielle Website
Best Price Guarantee Bestpreis-Garantie
Secure Online Payment Sichere
Online-Zahlung
No Hidden Booking Fees Keine versteckten
Buchungsgebühren
Direktbucher sparen 8%
Treueclub-Mitglieder (kostenlos!) sparen 8% auf jede Buchung über unsere offizielle Website
Best Price Guarantee Bestpreis-Garantie
Secure Online Payment Sichere
Online-Zahlung
No Hidden Booking Fees Keine versteckten
Buchungsgebühren
 

Seien Sie der Erste, der es erfährt …


Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie unsere Sonderangebote und Rabatte direkt in Ihren Posteingang

Hinweis: Sie erhalten eine E-Mail an die abonnierende E-Mail-Adresse mit einem Link zum Aktivieren oder Abbestellen.
Jetzt buchen